Das Landratsamt Biberach

Hybrid, auch für Fritschle

Holzbau? Stahlbetonbau? Am besten beides!

Für das Landratsamt Biberach konnten wir gleich in doppelter Hinsicht unser Bestes geben. Die ausschreibende Planungsgemeinschaft dreier Architekturbüros hatte schon im Vorfeld die unzähligen Schnittstellen der beiden Gewerke erkannt und als ein zusammenhängendes Leistungspaket ausgeschrieben. Klarer Wettbewerbsvorteil für Fritschle, denn ein weiteres Mal konnten unsere Teams ans Werk gehen, ohne einen externen Subunternehmer mit ins Projekt nehmen zu müssen. Alles aus einer Hand.
 
Der Neubau des Landratsamtes besticht trotz seiner Größe durch eine luftige Architektur in Form eines Parallelogramms, mit einem erhöhten Erdgeschoss und einem Atrium/Lichthof im Zentrum. Das viergeschossige Gebäude entstand als Hybridbau, bei dem die Wände des Rohbaus nach Sichtbetonanforderungen und die Tiefgarage, die Decke über dem Untergeschoss sowie die beiden Treppenhauskerne in Sichtbetonqualität und in Ortbetonbauweise erstellt wurden. Die Außenwände wurden als Brettsperrholz-Elemente gesetzt, während im Inneren des Gebäudes nur noch Brettschichtholz-Stützen mit eingelegten BSH-Unterzügen verbaut wurden. Um die Lasten des Gebäudes auch im Erdgeschoss mittels Holzstützen in die Fundamente einleiten zu können, wurden hier Baubuche-Stützen (GL75) eingesetzt. Zwischen jedem Stockwerk liegt eine Holz-Beton-Verbund-Decke. Die 22cm starken BSH-Deckenelemente sind werkseitig mit sichtbarer Untersicht abgebunden und erhielten auf der Baustelle noch 12cm Aufbeton. Durch diese Konstruktion ist ein sehr offener und heller Grundriss entstanden, dessen Rohbau-Innenoberflächen gleichzeitig auch die fertigen Innenflächen des finalen Gebäudes darstellen. Insgesamt beanspruchte der Holzbau einen größeren Anteil des Rohbaus für sich, als der verbaute Stahlbeton. Ein tolles Projekt und ein eindrucksvolles Ergebnis.

 

Noch ein paar Zahlen gefällig?

  • Brettschichtholz für Stützen und Träger in Sichtqualität 170 m³
  • Laufmeter Abbund 2.100 m
  • Brettsperrholzaußenwände (100mm stark) in Sichtqualität 835 m²
  • Massivholzdecke Brettschichtholz (240mm) in Sichtqualität 680 m²
  • Holz-Beton-Verbunddecke (BSH 220mm stark) in Sichtqualität + 12cm Aufbeton 2.000 m²
  • Eingedrehte Schrauben 32.750 Stück
  • Betonstahl 210 to
  • Ortbeton 1.000 m³
Kontakt
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.
Franz Schick
Technischer Leiter Holzbau